Generalprobe für das Spitzenspiel geglückt

ETG Dogz I gewinnen auswärts gegen TSV Borgers-Baskets Bocholt mit 63 zu 66.
Die Generalprobe für das Spitzenspiel am kommenden Sonntag um 18:00 Uhr gegen den Tabellenführer Bottrop ist geglückt. Nach einem hart umkämpften Spiel standen die ersatzgeschwächten Recklinghäuser am Ende als Sieger auf dem Platz.
Gerade einmal sieben Spieler und davon zwei aus der 2. Mannschaft der Dogz, standen Coach Walkowiak am vergangenen Samstag zur Verfügung.
Dementsprechend wurde es ein anstrengendes Spiel. Eine gute Defenseleistung der Dogz wurde durch eine zerfahrene Offense egalisiert. Erst in im dritten Viertel konnten die Gäste die Oberhand gewinnen.
Bocholt gab jedoch nicht auf und sorgte dafür, dass die Schlussphase noch einmal turbulent wurde. 13 Fouls in den letzten zwei Minuten sorgten dafür, dass in den letzten Sekunden des Spiels gerade einmal noch zwei Spieler der Gastgeber auf dem Spielfeld standen und zwei gegen fünf gespielt wurde. Da die Gastgeber die Foul-Freiwürfe jedoch besser nutzten als die Eisenbahner, kam Bocholt sogar noch einmal ran.
Letzlich konnten die Dogz jedoch eine knappe drei Punkteführung über die Zeit bringen und als Sieger die Heimreise antreten.
In einem turbulenten Spiel (insgesamt 6 Spieler ausgefoult) konnte erfreulicherweise jeder Spieler Akzente setzen und auch die Aushilfsspieler aus der 2. erwiesen sich als wichtige Stützen unter dem Korb.
Punkte:
Pidro 22, Erdmann, Rohla 16/1 Dreier, Sawallich 6, Mühlenbrock 7, Keggenhoff 8, Walkowiak 7